Eine Empfehlung für mobiles Internet in Dubai und in den Vereinigten Arabischen Emiraten per Prepaid UMTS Datenkarte:

Anbieter: www.du.ae

Tarif: AED 55 für die Pay As You Go Data SIM Karte

+ Datenpaket: 40MB – AED 20, 300MB – AED 50, 1GB – AED 100, 3GB – AED 150, 4GB – AED 200, 10GB AED 300 oder 25GB – AED 500 jeweils gültig für 30 Tage

Die SIM-Karte ist in allen du-Geschäften erhältlich. Dort wird sie einem auch gleich aktiviert. Das dauert nur ca. 15 Minuten.

Tipp: Direkt in der Ankunftshalle am Flughafen befindet sich eine du-Filiale neben den Mietwagenschaltern.

 

Alternativ konnte ich bei der letzten Dubai Reise den Anbieter www.etisalat.ae testen.

Tarif: AED 55 für die Prepaid Wasel SIM Karte

+ Datenpaket: 250MB – AED 29, 1GB – AED 99, 3GB – AED 149, 7GB – AED 249, 10GB AED 299 oder 20GB – AED 449 jeweils gültig für 30 Tage

Die SIM-Karte ist in allen Etisalat-Geschäften erhältlich. Dort wird sie auch gleich aktiviert. Leider ist das ein extrem langwieriger Prozess – es hat ca. 1 Stunde gedauert.

Direkt in der Ankunftshalle am Flughafen befindet sich ein Etisalat-Stand, leider konnte oder wollte man mir aber keine SIM Karte verkaufen – vielleicht hatte ich einfach nur Pech.

 

Mobiles Internet – das Surfen von unterwegs über Internetstick (Surfsticks) oder Mini-WLAN-Router (MiFis) – ist dank merklich gesunkener Preise so beliebt wie noch nie.

Wer im Urlaub oder auf der Geschäftsreise nicht auf das mobile Surfvergnügen verzichten will oder kann, dem empfiehlt sich eine Prepaid Datenkarte eines dort ansässigen Mobilfunkanbieters. Somit umgeht man die so genannten Roaming-Gebühren des Anbieters im Heimatland und kann in der Regel sehr günstig auch größere Datenmengen übertragen.

Man schliesst dabei keinen Vertrag mit einer monatlichen Gebühr ab, sondern zahlt beim Prepaid Modell ein feste Summe vorab, die man dann in Form von GB (Übertragungsvolumen) in einem bestimmten Zeitraum (Tage/Wochen/Monate) verbrauchen kann.

Aus eigener Erfahrung kann ich den Einsatz eines mobilen WLAN Hotspots, auch MiFi Router genannt, empfehlen. Zwar kann mittlerweile jedes Smartphone einen WLAN-Hotspot “aufmachen” (Tethering), allerdings wird der Akku dabei stark belastet. Ein weiterer Vorteil von so einem “WLAN für unterwegs”-Gerät ist es, dass die heimische SIM Karte im Telefon bleibt – man ist also nach wie vor unter seiner bekannten Handynummer erreichbar.

Diese kleinen, kompakten mobilen Endgeräte passen praktisch in jede Reise- oder gar in die Hosentasche. Mit der Hilfe eines MiFis kann sich der Nutzer ein eigenes WLAN-Netz aufbauen. Dabei sind die Geräte in der Lage, allen im Netz befindlichen Nutzern eine Internet-Verbindung zu ermöglichen. Gerade in der heutigen Zeit mit Smartphones, Tablets und Notebooks ist es sehr praktisch, mit allen Geräten gleichzeitig online zu sein. Je nach Gerät und Netzabdeckung wird eine Verbindung über UMTS (3G), HSDPA oder sogar LTE hergestellt.

9 Kommentare

  1. Waldemar Naczyk

    Hallo Anja, Deine Ratschläge mit dem MiFi Router haben mir sehr geholfen, die ganze Zeit habe ich nach einer Lösung gesucht meinen Laptop, Handy von mir und meiner Frau mit Hilfe von Prepaid Karte in Dubai zu benutzen.
    Als Geburtstagsüberraschung plane ich einen 14 tätigen Urlaub in Dubai im September 2016.
    Nochmals viellen Dank
    Gruss aus Berlin Waldemar

  2. Danke für die Tipps, wie läuft das dort wenn man das Volumen aufgebraucht hat? Wird man gedrosselt wie bei uns oder knipsen die einen das Internet komplett aus ?

  3. Hallo,

    vielen Dank für die Tipps! War letzten Monat selber in den VAE und habe es mit DU versucht. Allerdings bekommt man als Tourist offenbar nur noch spezielle Sim Karten / Prepaid Tarife, was aber anscheinend keine Nachteile hatte (konnte genau so 1 GB Daten kaufen). Die Aktivierung war schon nach wenigen Minuten durch. Man musste selbst eine Nr anrufen, auf Englisch stellen und den Anweisungen folgen. Nach dem Anruf noch den Code eintippen, fertig. Wurde mir aber alles am Flughafen bei DU erklärt und war recht simpel.

    VoIP wurde zwar blockiert, Skype aber klappte (zumindest Telefonie) und 4G / LTE war ebenfalls verfügbar.

    Allerdings kann man keine neuen Datenpakete online oder über deren App kaufen! Ebenso verkaufen die normalen Telefongeschäfte keine Pakete für die Touristentarife (offenbar nur die DU Stores). Daher sollte man vorher gut abwägen, wie viel Daten man braucht, falls man nicht mehr bei den Stores vorbei kommt (z.B. bei Kreuzfahrt).

  4. Hallo zusammen,
    wir sind im Juli in Dubai und würde es gerne mit einer Datenkarte aus dem Du-Shop probieren.

    Ich kenne es aus den USA, dass ich in meinem iPhone vor Nutzung den APN Umstellen muss, damit die SIM funktioniert. Ist das bei der Du-Datenkarte auch so?

    Würde mich gerne möglichst gut vorbereiten, da wir direkt via Google-Maps vom Flughafen zum Hotel navigieren wollen 😉

    Vielen Dank,
    Daniel

    • Hallo Daniel,

      bei meinem iPhone hat das automatisch geklappt. Aber hier mal die APN Daten für den Notfall:

      APN: du
      Benutzername: du
      Passwort: du

      Gruss, Sven

  5. Jacqueline

    Hallo,

    ich fliege im Januar nach Dubai und mache dort eine Kreuzfahrt (Dubai-Abu Dhabi-Katar-Bahrain). Mich interessiert das Internet mit MiFi Router. Wo bekomme ich einen solche Router? Und buche ich dann einfach vor Ort z.B. ein Datenpaket von DU mit einer Prepaid Karte die ich in den Router einlege?
    Hab von sowas leider keine Ahnung..

    LG
    Jacqueline

    • Hallo Jacqueline,

      MiFi Router bekommst du zB bei Amazon oder in jedem Telefonladen. Wichtig wäre es, dass du dir einen SIM-LOCK FREIEN MiFi kaufst, so dass du ihn überall und mit jeder SIM Karte verwenden kannst.

      Im du-Shop bekommst du die SIM Karte, dort wird sie für dich aktiviert und auch das Datenpaket wird raufgeladen. Eigentlich gibts du nur deinen MiFi dort ab und bekommst ihn mit SIM Karte und aktiviert zum lossurfen zurück, wenn du nett fragst.

      Gruss, Sven

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *