2015 war ein irres Jahr! Wir waren insgesamt über 6 Monate unterwegs und haben 13 Länder besucht; in Italien mit Venedig, Gardasee und Sardinien sogar mehrere Regionen. Auf Kreuzfahrt ging es mit der Norwegian Escape und der MS Astor. Auch ein Roadtrip stand wieder an: Einen Monat sind wir durch Florida gereist mit einem Abstecher nach New Orleans.

Tiere in ihrem natürlichen Umfeld durften wir auch wieder bestaunen, auf Safari in Südafrika und in Florida beim Schwimmen mit Manatis. Wo hat es mir am besten gefallen? Da kann ich mich nicht festlegen, aber Kapstadt und Südafrika haben mich am meisten fasziniert. So sehr, dass wir 2016 gleich 2 Monate dort verbringen werden. Aber der Reihe nach:

Januar

Auf der Nordseeinsel Föhr sind wir in unser Reisejahr 2015 gestartet.

Fähre nach Föhr

Nach ein paar ruhigen Tagen an der stürmischen See ging es zurück in die Schweiz, um die erste große Reise vorzubereiten. Wir sind für einen Monat nach Kapstadt geflogen und haben den kalten Winter gegen den südafrikanischen Sommer eingetauscht.

Februar/März

Vor der Reise etwas misstrauisch, habe ich nach nur kurzer Zeit mein Herz an Kapstadt verloren. Der Tafelberg, das Meer direkt vor der Haustür, das gute Essen, die unkomplizierte Lebensart und natürlich die Tierwelt haben Kapstadt zu einer meiner Lieblingsdestinationen werden lassen.

Auf einer Safari haben wir 3 der Big Five gesehen. Nie werde ich vergessen wie wir am frühen Morgen durch das nebelverhangene Gondwana Game Reserve gefahren sind und plötzlich vor uns ein Löwe auftauchte. Ganz eindeutig mein Gänsehaut-Moment in 2015!

Auf Safari in Südafrika

Verschnauft haben wir im Grootbos Private Nature Reserve, inmitten der einzigartigen Fynbos-Landschaft.

Grootbos Private Nature Reserve

April

Dubai! Die Stadt der Superlative ist immer wieder faszinierend. Natürlich waren wir auf dem höchstem Gebäude der Welt, dem Burj Khalifa. Meine besonderen Highlights jedoch waren, dort Geburtstag zu feiern und ein Grillabend mitten in der Wüste.

Dubai 2015

Mai

Nach den Vereinigten Arabischen Emiraten folgte dann ein Kurzbesuch in Dresden. Von dort habe ich bei einer Fototour durch die Altstadt ein paar schöne Bilder mitgebracht.

Dresden

Und auch in unserer Wahlheimat am Bodensee ist es wie im Urlaub. Ein Muss in jedem Jahr ist ein Spaziergang auf der Blumeninsel Mainau und der Besuch unseres Hausbergs, dem Säntis.

Juni

Im Juni haben wir eine kanarische Insel genauer erkundet: Gran Canaria. Ich weiß noch wie ich am ersten Tag ziemlich geknickt in den Dünen von Maspalomas stand und mich fragte, was ich mir denn dabei gedacht habe. Am Ende war es unsere Mission die schönsten Ecken der Insel zu finden und wir waren ziemlich erfolgreich. Sofort wieder würde ich nach Gran Canaria fliegen, um in die Bergdörfer zu fahren, Mandelkekse zu essen und den einsamen, wunderschönen Norden zu besuchen.

Arucas, Gran Canaria

Juli

Bella Italia! Mit dem Auto fuhren wir nach Venedig. Für eine Nacht stoppten wir im Miramonti Boutique Hotel in Südtirol um genossen die einmalige Aussicht auf Meran.

Miramonti Boutique Hotel Südtirol

Venedig war ein Traum! 4 Tage haben wir in der Lagunenstadt verbracht, eine Gondelfahrt gemacht, die Stadt vom Campanile di San Marco von oben bewundert und uns einfach treiben lassen. Einer meiner Reiseträume – ein Cappuccino auf dem Markusplatz – hat sich erfüllt.

Abendfahrt auf dem Canal Grande

Im Anschluss ging es an den Gardasee, wo schon Freunde von uns gewartet haben. Hier mussten wir leider auch das allererste Mal einen Urlaub abbrechen, weil das Hotel furchtbar war. Wenn man im Hotelzimmers Ohrenstöpsel auf dem Bett vorfindet, kann es wohl nicht gut werden. 😉

Gardasee

August

Wir sind Europa weiter treu geblieben! Es hat uns nach Belgien, Holland und in die Rheinmetropole Köln verschlagen. Brüssel war toll! Groß, bunt und lecker. Wir haben jede Menge belgische Waffeln gegessen und die besten Frittenbuden getestet. Mehr darüber kann man hier lesen.

Grote Markt, Brüssel

Wunderschön ist das kleine Örtchen Brügge in der belgischen Region Flandern. Leider waren wir hier nur auf der Durchreise.

Grachten in Brügge

In Südholland haben wir einen Ausflug nach Rotterdam gemacht. Das Manhatten an der Maas hat mich total überrascht! Moderne Architektur, kleine gemütliche Häfen und die beeindruckende Markhalle!

New York Hotel, Rotterdam

Eine schöne Zeit hatten wir auch bei unserem allerersten Köln-Besuch, wo wir Kölsch getrunken und Currywurst bei der Wurstbraterei vom Tatort gegessen haben.

Köln bei Nacht

September

Ende August/Anfang September waren wir auf Sardinien. Der Weg zum Fährhafen nach Genua hat uns durch die französischen Alpen geführt. Eine Woche haben wir dann auf der italienischen Insel verbracht. Fantastische Aussichten, versteckte Idylle, türkisfarbenes Meer und sardische Küche erwarteten uns.

Sardinien

Wieder zurück hat langsam der Herbst Einzug gehalten. Für ein Entspannungs-Wochenende ging es nach Österreich ins Tannheimer Tal.

Vilsalpsee

Zwei Premieren standen Ende September an. Mit der MS Astor ging es das erste Mal mit einem klassischen Kreuzfahrtschiff auf Reisen. Auf die zweite Premiere hätte ich gut verzichten können; wir haben zum ersten Mal ein Kreuzfahrtschiff verpasst, weil unser Flug über 5 Stunden Verspätung hatte. Das Gute daran, war ein unverhoffter halber Tag in London! :)

London

An Bord der MS Astor haben wir uns dann vom Schock erholt und sind Richtung Paris geschippert.

Auf der MS Astor

Bei herrlichem Wetter sind wir durch die Stadt der Liebe spaziert, wobei die Rikschafahrt etwas abenteuerlich war. 😉

Paris

Oktober

Wir trafen die letzten Vorbereitungen für unsere zweimonatige Reise um den halben Globus. Deutschland, England, USA und Island haben wir besucht. Begonnen hat alles im herbstlichen Berlin. Von dort ging es nach Hamburg zur Premiere des neuen Kreuzfahrtschiffes Norwegian Escape.

Von Hamburg sind wir weiter nach London geflogen, um dann an der Küste Südenglands entlangzufahren. Wir haben Canterbury, Eastbourne, Brighton und Stonehenge besucht. Bestes Wetter hatten wir bei den Kreidefelsen Beachy Head und Seven Sisters. Die Aussicht war gigantisch!

In Southampton sind wir wieder für eine Transatlantik-Tour auf die Norwegian Escape gegangen. Langweilig wurde es uns die 10 Tage auf See nicht. Der Ozeanriese bot jede Menge Unterhaltung, wie z.B. einen riesigen Hochseilgarten.

Klettergarten auf der Norwegian Escape

November

Im November sind wir in Miami angekommen und einen Monat durch Florida gereist. Wir haben so viel erlebt! Wenn ich nicht schon ein Reiseblog hätte, würde ich spätestens jetzt eins starten. Wir waren in Key West, haben Krokodile in den Everglades gesucht, sind mit Manatis geschwommen, Kajak gefahren, haben traumhafte Strände und unvergessliche Sonnenuntergänge erlebt. Und Mickey Mouse hab ich auch getroffen.

Von Florida ging es auf einem kurzen Abstecher nach Louisiana, um in New Orleans ein paar Tage durchs French Quarter zu schlendern. Die Stadt ist voller Lebensfreude, absolut abgedreht und mit nichts zu vergleichen.

New Orleans

Dezember

Von Orlando aus sind wir nach Island geflogen! In der Blue Lagoon haben wir uns erst einmal an die kalten Temperaturen gewöhnt. Reykjavík, den Golden Circle und sogar Nordlichter gab es zu sehen. Damit ging ein weiterer Reise-Traum in Erfüllung und unser Reisejahr 2015 fand einen krönenden Abschluss!

Vorschau auf 2016

Den Jahresrückblick habe ich auf der Nordseeinsel Föhr geschrieben. Hier starten wir mit viel Wind entspannt ins Jahr 2016. Ein paar Reisen sind schon geplant. Ende Januar werden wir ab Genua eine Kreuzfahrt nach Griechenland, Israel und Rom machen. Den kompletten März reisen wir durch Südafrika und versuchen im Krüger Nationalpark unsere Big Five zu vervollständigen (Büffel und Leopard fehlen noch). Den ganzen April werden wir dann in Kapstadt verbringen. Im Mai geht es mit Freunden und der Norwegian Sun auf Mittelmeer-Kreuzfahrt, startend ab Venedig. Dann sehen wir weiter.

Danke, dass ihr mich 2015 auf meinen Reisen begleitet habt und ich freue mich, wenn ihr 2016 mit dabei seid. Ich gebe mein Bestes, um euch auf Facebook und Instagram teilhaben zu lassen und hoffe, die Zeit zu finden, mehr Reiseberichte hier auf dem Blog zu veröffentlichen. Das ist mein guter Vorsatz für 2016!

Bis bald, eure Anja!

 

2 Kommentare

  1. Wow, was für ein tolles Jahr 2015 reisetechnisch für euch gewesen sein muss, da werde ich ja ganz neidisch :-) Besonders Orlando finde ich total spannend, obwohl ein schöner Urlaub in Südtirol auch seine Reize hat, bei der tollen Natur! Liebe Anja, ich wünsche dir, dass 2016 mindestens genauso toll wird wie das vergangene Jahr :-) Bin schon sehr gespannt. Liebe Grüße von Melanie!

    • Hallo Melanie,

      vielen lieben Dank für den netten Kommentar. Orlando war auf jeden Fall ein Highlight im letzten Jahr. Und Südtirol ist immer eine Reise wert, zumal es ja für uns (vom Bodensee) nur einen „Katzensprung“ entfernt ist. Vielleicht sieht man sich ja mal in einem eurer Hotels.

      Liebe Grüße, Anja :)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *