Im Winter an die Nordseeküste? Klar, warum nicht mal etwas anderes probieren. In den letzten 10 Jahren habe ich Föhr schon zu jeder Jahreszeit besucht und auch die Jahreswechsel 2012/13 und 2014/15 hier gefeiert. Jetzt wollten wir bewusst die ruhigere Zeit danach erleben. Wie ist es auf der Insel, die langsam in den Winterschlaf geht? Ich schreibe über unseren Winterurlaub auf Föhr, meine Lieblingsplätze und den Inselgenuss:

Die Fähre, die wohl gerade die letzten Silverstergäste zurück ans Festland gebracht hat, schippert uns nun in einer 45-minütigen Fahrt von Dagebüll nach Wyk auf Föhr. In den Sommermonaten sollte man seinen Platz auf der Autofähre unbedingt vorab reservieren, heute hat sie nur eine Handvoll Passagiere an Board. Genauso haben wir es uns vorgestellt. Es ist dunkel als wir ankommen. In Wyk erledigen wir im Supermarkt Sky noch ein paar Einkäufe und verkriechen uns dann in die gemütliche Ferienwohnung. Ab morgen trotzen wir der Kälte und besuchen dick eingemummelt unsere liebsten Plätze auf der Insel.

Fähre Dagebüll - Föhr

Wyk auf Föhr

Wyk ist die einzige Stadt auf der Insel. Wir spazieren durch die kleinen Einkaufsgassen mit den roten Backsteinhäusern. Es ist Montag der 4. Januar und die letzten Hütten, an denen über Weihnachten und Silvester Glühwein und Würstchen verkauft wurden, werden langsam abgebaut. Dabei aber nur keine Eile oder hastiges Treiben, es geht gemütlich zu. Die letzten Tage wimmelte es hier nur so vor Leuten, von denen die meisten am Sonntag nach Hause gefahren sind. Jetzt kehrt Ruhe ein! Das gilt auch für die Geschäfte. Schilder zeigen an, dass die Besitzer in den wohlverdienten Betriebsferien sind oder bald gehen.


An der Strandpromenade Sandwall peitscht der Wind, aber so kalt es auch gerade ist, es ist trotzdem immer wieder wunderschön! Und auch das Filmtheater am Sandwall gönnt sich in wenigen Tagen eine Pause. Wir müssen uns also schnell für einen Film entscheiden, denn der Besuch des kleinen gemütlichen Kinos ist ein Muss. Wo gibt es so etwas heute noch? Hier!


Zum Aufwärmen geht es ins Café der Bäckerei Hansen und wir sind sofort wieder frisch föhrliebt!

Frisch föhrliebt!

In der urigen Fleischerei Friedrichs in der Fußgängerzone decken wir uns mit Föhrer Inselkäse und Halligschinken ein. Dann aber schnell in die Ferienwohnung.

Während unserer Zeit auf Föhr laufen wir immer wieder einmal nach Wyk, besuchen die alteingessenen Cafés wie Milchbar und Steigleder. Die für Föhr typische Friesentorte mit Plaumenmus und Sahne darf nicht fehlen. Ein kleiner Geheimtipp ist das Café Wrixumer Hof etwas außerhalb. Die Torten und Kuchen sind ein Traum und können auch mitgenommen werden.

Friesentorte im Café Steigleder

Nieblum

Das kleine Örtchen Nieblum ist 5 km von Wky entfernt. Man kann es von Wyk aus auch in einem Spaziergang oder mit dem Fahrrad erreichen. Aber es ist so eisig kalt, dass das heute nicht in Frage kommt. Wir fahren also mit dem Auto und laufen dann durch die ruhigen Gassen mit den reetgedeckten, weißen Häuschen und den kleinen Läden. Am Ententeich ernten wir strafende Blicke, weil wir kein Brot mitgebracht haben.


Eine kleine Enttäuschung müssen wir hinnehmen, unsere Lieblings-Fleischerei Kopp hat schon Betriebsferien. 🙁

Fleischerei Kopp in Nieblum

Mutig wie wir sind, laufen wir zum Strand und selbst bei Minustemperaturen und heftigem Sturm wird klar, warum Föhr auch friesische Karibik genannt wird. Ich beame mich kurz in den Sommer und spüre den feinen weißen Sandstrand zwischen den Zehen.

Strand, Nieblum

Zum Aufwärmen laden mehrere Cafés z.B. die Kerzenscheune oder das Café Osterheide ein. Beide schon ausgiebig getestet und für sehr gut befunden. Heute jedoch gehen wir ins Café Kohstall und essen eine Friesische Winterwaffel mit Pflaumenmus, Zimteis und Sahne. Hmmm, lecker. Ihr merkt schon, wer mit guten Vorsätzen auf die Insel kommt, hat es schwer. 😉

Friesische Waffel

Utersum

Am westlichen Ende der Insel kann man wunderbar am Strand spazieren und auf die Nachbarinseln Amrum und Sylt blicken. Außerdem ist es der perfekte Platz für Sonnenuntergänge. Von hier sind wir im Sommer auch schon zu einer geführten Wattwanderung nach Amrum aufgebrochen. Heute allerdings freuen wir uns, dass es nicht so windig ist und saugen bei einem ausgiebigen Strandspaziergang die gute Nordseeluft in uns auf.


Die traumhaften Fotomotive ergeben sich ganz von selbst:

Strand in Utersum, Föhr

Strand in Utersum, Föhr

Utersum auf Föhr


Direkt am Strand befindet sich das neue, schön gelegene Restaurant Sehliebe. Es gibt Tagliatelle mit Föhrer Nordseekrabben. Lecker!


Wer es gutbürgerlich mag, geht in Utersum zum Restaurant „Zur Post“. Bei jedem Föhr-Urlaub genießen wir mindestens einmal die ausgezeichnete Küche.

Die Marsch

Wer mal etwas anderes als am Strand spazieren möchte, dem kann ich die Marsch empfehlen. Im Nordosten der Insel liegen die weiten Felder. Hier sind wir schon gejoggt und Rad gefahren. Irgendwann erreicht man den Deich, auf dem die Schafe grasen. Jeden Morgen auf dem Weg zum Bäcker komme ich an der Marsch vorbei.

Blick in die Marsch

Goting Kliff

Ein Spaziergang am Goting Strand führt zum 9 Meter hohen Goting Kliff. Man sollte nicht zu viel erwarten, aber es ist ein weiterer schöner Strand für ausgedehnte Spaziergänge und um sich die gute Nordseeluft um die Nase wehen zu lassen. Wer sich nach dem Strandspaziergang aufwärmen möchte, kann ins Kliff Café gehen. Allerdings muss man damit rechnen, dass einem das letzte Stück Torte vor der Nase weggeschnappt wird, weil die Inhaberin lieber schnackt, als Bestellungen aufzunehmen. 😉


Inselgenuss

Föhr steht auch für Genuss! Schon Wochen vorher freue ich mich darauf. Und sobald wir dann auf die Insel kommen, decken wir uns mit den frischen, regionalen Produkten ein. Im Bauernhof Hartmann in Alkersum gibt es den guten Föhrer Inselkäse und Inselbutter. Meine Lieblingskäsesorte ist die mit Bockshornklee. Im Sommer kann man am Hofladen sitzen und ein frisch zubereitetes Käsebrot essen. Im Winter hat er leider geschlossen, aber alle Supermärkte in Föhr führen den Käse. Bei der Fleischerei Kopp in Nieblum kaufen wir Kesselfrische Leberwurst, Halligschinken und Wattwürmer. Beim Bauernhof Nielsen in Borgsum, der auch im Winter geöffnet hat, kann man frische Eier, Inselbutter, hausgemachte Marmeladen und den besten, selbstgemachten Eierlikör kaufen.


Bei Marmelade & Co. in Oldsum werden so leckere Marmeladensorten wie Erdbeere mit weißer Schokolade oder Apfel mit Marzipan hergestellt. Aber Achtung, auch Marmelade & Co macht eine Winterpause. Aber im Supermarkt in Oldsum haben sie ein eigenes Marmeladenregal. Und dann muss man noch das Marmeladenschränkchen in Oevenum besucht haben.

Hausgemachte Marmelade auf Föhr

Übrigens: Unter www.foehr.de kann man sich eine Liste herunterladen, die über Öffnungszeiten der Geschäfte und Restaurants im Winter informiert.

Mit aufgeladenen Batterien verlassen wir die Insel nach 10 Tagen schweren Herzens wieder und sind bereit für unser Reisejahr 2016. Tschüss Föhr, es war mal wieder toll! 2017 sehen wir uns zu einer milderen Jahreszeit. Vielleicht im Mai, wenn es noch nicht ganz so voll ist. Dann machen wir wieder unsere große Insel-Radtour!

Sonnenuntergang auf Föhr

Danke fürs Lesen. Ich freue mich über Kommentare und wenn ihr Lust habt, klickt doch auf meiner Facebook-Seite auf „Gefällt mir“ und folgt mir auf Instagram. Wenn ihr lieber per E-Mail über neue Beiträge informiert werden wollt, könnt ihr hier eure Mailadresse eintragen:

4 Kommentare

  1. Inge O'Connor

    Ich lebe seit 1953 in Suedafrika und geniesse Ihre Reiseberichte ganz sehr – vielen Dank!!
    Bevor ich als Teenager mit Familie nach dem ’sonnigen Sueden‘ ausgewandert bin, haben wir zwei herrliche Sommerferien auf der Insel Juest erlebt, und ich stimme ein, dass Ihr Wintererlebnis ganz einmalig gewesen sein muss!!

    • Vielen Dank für den schönen Kommentar!

      Südafrika, wie traumhaft! Nach und nach veröffentliche ich die Beiträge von unserer zweimonatigen Südafrika-Reise, die wir im Frühjahr diesen Jahres unternommen haben. Und im Februar 2017 besuchen wir Kapstadt ein drittes Mal!

      Viele Grüße!

  2. Wir wollen eine Woche im November auf die Insel Föhr. Sind Restaurants, Cafes, kleine Lädchen, supermarkt … geöffnet. Ich kann keine Liste finden für die Öffnungszeiten im November.
    Ihr Bericht gefällt mir. Ein schöner Einstieg für unseren kleinen Urlaub.

    • Hallo, im November haben die meisten Läden noch geöffnet. Ruhiger wird es erst nach dem Jahreswechsel. Für eine Liste mit den Öffnungszeiten ist es wahrscheinlich noch zu früh. Einfach vor dem Urlaub nochmal auf foehr.de nachschauen oder direkt im Tourismusbüro anfragen. Ich wünsche eine schöne Zeit auf Föhr! Viele Grüße, Anja

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *