Ich habe schon einen Blogbeitrag über die Blumeninsel Mainau geschrieben und muss daher heute nicht tausend Fotos machen, sondern kann den Spaziergang voll und ganz genießen. Soviel zur Theorie: Denn schon während ich über die kleine Brücke laufe, die auf die Blumeninsel führt, sehe ich den friedlich ruhigen Bodensee vor mir liegen. Die Sonne spiegelt sich im Wasser und ein Kajakfahrer zieht seine Runden. Schon habe ich die Kamera in der Hand. 🙂

Mainau am Morgen

Wieder stelle ich fest, die Blumeninsel Mainau ist zu jeder Jahreszeit ein Genuss. Im Frühjahr blühen die Tulpen, im Sommer strahlt der Rosengarten und jetzt erwartet mich die traumhafte Dahlienblüte. Sie kündigt den Herbst an! Doch heute – Mitte September – zeigt sich der Spätsommer von seiner besten Seite und ich spaziere bei fast 30 Grad über die Mainau.

Zuerst zieht es mich zu den großen bunten Beeten, die mit 12.000 Dahlien aus 250 verschiedenen Arten bepflanzt sind. Ich stehe mittendrin, bestaune die vielen Farben und Formen. Schaut mal:

Gerade wird die Dahlienkönigin gewählt. Die Entscheidung fällt mir nicht leicht, aber schließlich wird die „Dagla 80“ mein Favorit:

Mein Favorit: Dagla 80

Und auch Hummeln und Schmetterlinge finden Gefallen an den wunderschönen Blüten.

Ich schaffe es, mich von der Farbenpracht loszureißen und schlendere über die restliche Insel. Mein Weg führt am großen Teich vorbei und den Tierfiguren. Im Café „Vergissmeinnicht“ mache ich eine Pause, genieße eine Holunderblüten-Schorle und ein Stück leckeren Zwetschgenkuchen. Danach ziehe ich weiter zum Schmetterlingshaus. Im Schatten der Allee der Mammutbäume gelange ich schließlich zum Barockschloss.

Neben dem Schloss liegt der italienische Rosengarten. Die Königin der Blumen lässt es sich nicht nehmen, mich selbst noch im September mit stolzen Blüten zu empfangen.

Über die von Zypressen gesäumte Blumen-Wassertreppe geht es wieder hinab zum Ufer und den Dahlienbeeten.

Italienische Wasser-Blumentreppe

5 Stunden bin ich über die Mainau gelaufen. Zeit, die Füße hochzulegen und den Blick auf den Bodensee zu genießen! Ich nehme mir fest vor, die Insel auch einmal im Winter zu besuchen. Mal sehen mit wieviel Fotos ich dann nach Hause gehe. 😉

Zeit, die Füße hochzulegen

Infos

Die Blumeninsel Mainau hat ganzjährig von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang geöffnet. Der Eintritt kostet 19 Euro für einen Erwachsenen, das Parken 5 Euro. Die Mainau liegt am wunderschönen Bodensee und wird auch von Ausflugsschiffen angefahren. www.mainau.de

Schön, dass ihr mich auf meiner Fototour über die Blumeninsel Mainau begleitet habt. Ich freue mich über Kommentare und wenn ihr Lust habt, klickt doch auf meiner Facebook-Seite auf „Gefällt mir“ und folgt mir auf Instagram. Wenn ihr lieber per E-Mail über neue Beiträge informiert werden wollt, könnt ihr hier eure Mailadresse eintragen:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *