Gesponserter Beitrag – Unendliche Weiten, atemberaubende Natur und die außergewöhnlichsten Städte – die USA sind völlig zu Recht ein absolutes Sehnsuchts-Ziel. Bevor die Reise in das Land der unbegrenzten Möglichkeiten starten kann, gilt es allerdings, eine Hürde zu nehmen: die Einreisegenehmigung.

ESTA nennt sich das Verfahren, mit dem die visumfreie Einreise in die USA ermöglicht wird. Dieser Beitrag gibt hilfreiche Informationen zum Ablauf des ESTA-Verfahrens und Antworten auf häufig gestellte Fragen.

Valley of Fire State Park
Was ist ESTA?
ESTA steht für “Electronic System for Travel Authorization” (elektronisches System zur Einreisegenehmigung), das 2008 eingeführt wurde. Wer aus einem der 38 am Visa-Waiver-Programm teilnehmenden Länder per Luft- oder Seeweg in die USA einreisen und nicht länger als 90 Tage am Stück bleiben möchte, braucht nicht das Konsulat oder die Botschaft zu bemühen, muss jedoch vorab eine Einreisegenehmigung online beantragen.

Wie läuft die Beantragung ab?
ESTA wird online hier beantragt. Dort muss ein Formular unter anderem mit persönlichen Daten ausgefüllt und ein Fragenkatalog beantwortet werden. Achtung, die Angaben müssen sorgfältig gemacht und geprüft werden. Für den Antrag benötigt man einen biometrischen Reisepass und eine Kreditkarte für die Gebühr. Er kostet 14 US-Dollar (Stand 12/2017). Nach Beantragung erhält man meist innerhalb von Minuten die Bestätigung per E-Mail.

Neben Deutschland, Schweiz und Österreich nehmen derzeit 35 weitere Länder am Visa-Waiver-Programm (VWP-Länder) teil und können ihre Einreisegenehmigung online beantragen.

Es gibt auch die Möglichkeit unter estaformular.org einen Dienstleister zu beauftragen. Dieser prüft die angegebenen Daten durch ein Expertenteam. Der Service kostet 54 Euro (inkl. Antragsgebühr).

Bis wann muss der Antrag gestellt werden?
Der Antrag muss bis 72 Stunden vor Abflug gestellt werden und die Genehmigung muss bei Flugantritt vorliegen. Übrigens: Ein genehmigter ESTA-Antrag gibt nur die Erlaubnis zur Anreise in die USA. Über die tatsächliche Einreise entscheidet dann das Department of Homeland Security bei Ankunft am Flughafen.

Wie lange ist die erteilte Einreisegenehmigung gültig?
2 Jahre. Während dieser Zeit kann mehrmals in die Vereinigten Staaten eingereist werden, jedoch immer nur für einen Zeitraum von maximal 90 Tagen.

Santa Monica Pier, LA
Estaformular.org gibt uns noch einen Überblick über häufig gestellte Fragen:

Wann kann das ESTA Verfahren nicht genutzt werden?
Trotz Staatsangehörigkeit eines der am Visa-Waiver-Programm teilnehmenden Länder können folgende Personen keinen Antrag stellen:

  • Personen, die schon einmal verurteilt oder verhaftet worden sind
  • Personen, die gegen die Einreisebestimmungen in den USA verstoßen haben oder denen einmal ein Visum verweigert wurde
  • Staatsangehörige aus VWP-Ländern, die sich seit dem 1. März 2011 im Irak, Iran, Sudan, Jemen, in Syrien, Libyen, oder Somalia aufgehalten haben
  • Staatsangehörige aus VWP-Ländern, die eine zweite Staatsangehörigkeit folgender Länder besitzen: Iran, Irak, Sudan oder Syrien
  • Personen, die an einer schweren, ansteckenden Krankheit leiden. Dazu zählen: Ulcus molle oder Weicher Schanker, Gonorrhö (besser bekannt als ‚Tripper‘), Infektiöse Syphilis (Lues venerea, harter Schanker), Pocken, Gelbfieber, Diphtherie, Granuloma inguinale (Donovanosis), Infektiöse Lepra, Lymphogranuloma  venereum (Venerisches Granulom oder Nicolas-Durand-Favre-Krankheit), aktive Tuberkulose
  • Personen, die schwere körperliche oder psychische Störungen aufweisen
  • Personen, die drogensüchtig sind oder Drogen missbrauchen

Was ist die Nationale Identifikationsnummer und wo finde ich diese?
Diese gibt es in Deutschland nicht und das Feld wird mit „Unknown“ ausgefüllt.

Ist eine Einreise von Brasilien, Kanada oder aus Asien problemlos möglich?
So lange das ESTA gültig ist, kann man dieses für die Einreise aus jedem Land nutzen. Es spielt keine Rolle, aus welchem Land man einreist. Ausnahmen gibt es nur bei früheren Einreisen in Irak, Iran, Syrien, Sudan, Somalia, Libyen und Jemen.

Grand Canyon Nationalpark
Was passiert, wenn der Reisepass vor meiner Reise abläuft oder gestohlen wird?
Es muss ein neuer Reisepass und ein neues ESTA beantragt werden. Alternativ ein Visum, aber die Bearbeitungszeit dauert natürlich etwas.

Ist es ein Problem, wenn der zweite Vorname wurde vergessen?
Es muss nur der erste Vorname angegeben werden. Weitere Vornamen sind optional.

Wann muss ein neuer ESTA-Antrag gestellt werden, auch wenn der alte noch nicht abgelaufen ist?
Ein neuer Antrag ist erforderlich bei Erhalt eines neuen Reisepasses, Änderung des Namens, Änderung des Geschlechts, Änderung der Staatsangehörigkeit oder wenn sich die Daten auf dem Reisepass ändern, z.B. nach einem Umzug. Ein neuer Antrag muss auch dann gestellt werden, wenn sich die Umstände der „Ja“- und „Nein“-Fragen ändern.

Was muss man machen, wenn der Antrag abgelehnt wird?
Ein passendes Visum für die USA auf einem Konsulat bzw. einer Botschaft beantragen.

Walt Disney World Orlando, Florida
Bloß nicht abschrecken lassen! Wir haben mittlerweile zahlreiche Reisen in die USA unternommen, etliche ESTA-Anträge gestellt und Befragungen der Homeland Security überstanden und wurden mit spannenden und einmaligen Reiseerlebnissen belohnt.

Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit der Travel Genius GmbH.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *