Gesponserter Beitrag – Ich werde nicht jünger; das merke ich zumindest auf längeren Reisen. Anfang 20 bin ich nach einem 12-Stunden-Flug locker aus dem Flieger gestiegen und war bereit, die Welt zu entdecken. Jetzt muss ich nach einem Nickerchen in schlechter Schlafposition erst einmal meinen Nacken wieder zurechtbiegen und steige mit Kopfschmerzen aus dem Flieger, die dann im schlimmsten Fall über einen Tag andauern. Ähnlich ergeht es mir auch, wenn ich bei längeren Autofahrten einschlafe.

So bin ich irgendwann von der ultraleichten, aufblasbaren Nackenkissen-Variante auf das feste, aber unhandliche Nackenhörnchen umgestiegen. Aber so richtig hilfreich sind die alle nicht, weil sie am Nacken ansetzen. Vielmehr bräuchte man eine Lösung, die den Kopf gerade hält. Und genau das hat sich auch Sylvain Bérubé aus Kanada gedacht, der das MonPère-Reisekissen erfunden hat.

MonPère - Reisekissen der ungewöhnlichen Art
Das ungewöhnliche Travel Pillow besteht aus zwei riesigen flauschigen Händen, die man beliebig verbiegen kann und die den Kopf in einer geraden Position halten. Eine Hand wird um den Körper oder den Sitz gewickelt, die andere formt man zu einer Halterung für den Kopf. Durch die aufrechte Haltung wird die Kompression vermieden, es wird Platz für die Nerven geschaffen und die Muskeln werden entspannt.

MonPère - Travel Pillow
Sylvain Bérubé ist Massagetherapeut und Fitnesstrainer. Auf die Idee ist er gekommen, da auf einem Roadtrip im Auto der Kopf seiner kleinen Tochter ständig abgeknickt ist. Mit einem Kleiderbügel hat er dann versucht ihn zu fixieren. Diese Erfindung hat er nun über mehrere Jahre verfeinert und getestet und nun könnte das MonPère-Reisekissen auf den Markt kommen. Dafür wurde am 24. Oktober 2017 eine Kickstarter-Kampagne gestartet.

MonPère - Travel PillowBei Kickstarter kann man die Idee unterstützen und sich für 79 Kanadische Dollar ein MonPère-Kissen sichern, das später 119 CAD kosten wird. Wenn sich genug Unterstützer finden, können wir hoffentlich ab März 2018 mit den Riesenhänden in den Flieger steigen und uns auf eine kuschelige Umarmung und einen erholsamen Schlaf freuen. Hier geht es zur Kampagne.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *